Olaf Staudt
www.planetenbilder.com

Astrologische Analysen



Arafat "zwischen Leben und Tod"


Radix Arafat Dienstag, 9. November 04 - Palästinenser-Chef Jassir Arafat befindet sich seit einer Woche auf der Intensivstation eines Pariser Militärkrankenhauses und ringt mit dem Tod. Während bereits über die Ära nach Arafat diskutiert wird, ist noch immer nicht bekannt, woran der Palästinenserführer eigentlich leidet. Über seinen aktuellen Gesundheitszustand kursieren wilde Gerüchte.

Abbildung rechts: Radix Yassir Arafat, 27.8.1929, 2.00 EET, Kairo; Quelle: Noel Tyl (Geburtszeit nach Angaben der Mutter)

Laut der palästinensischen Sprecherin Leila Schahid "schwebt Arafat zwischen Leben und Tod". Sie wies jedoch israelische und französische Medienberichte über einen Hirntod Arafats zurück. Nach Barniers Angaben war Arafat "am Leben", sein Zustand sei "sehr komplex, sehr ernst", aber "stabil". Am Donnerstag hatte ein behandelnder Mediziner der Nachrichtenagentur AFP gesagt, die Ärzte hätten Arafats Hirntod festgestellt. Offiziell für tot erklärt wurde er jedoch nicht. Israels Justizminister Josef Lapid sagte dagegen in einem israelischen Fernsehsender: "Es ist jetzt klar, dass Arafat hirntot ist, klinisch tot." Die Ärzte hielten ihn am Leben und müssten entscheiden, wann sie damit aufhörten.

Arafats astrologische Konstellationen sehen in der Tat lebensbedrohlich aus. Deutlicher kann sich eine Krise im Horoskop kaum widerspiegeln. Die untere Abbildung zeigt einen Auszug aus seinem Horoskop in linearer Darstellung. Im hier angezeigten Teiler 4 werden alle harten Winkel (Konjunktionen, Quadrate und Oppositionen) sichtbar; obere Linie: Radix, mittlere Linie: Transite, untere Linie (rot): Sekundärprogression.

Obere Linie: Radix, mittlere Linie: Transit, untere Linie: Sekundärprogression

Uranus und Saturn befinden sich im Transit auf der Radix-Sonne (Uranus in Fische bildet eine Opposition und Saturn einen Spiegelpunkt zu Arafats Jungfrau-Sonne). Gleichzeitig bildet der laufende Neptun einen Spiegelpunkt zur progressiven Sonne. Bei Neptun-Sonne handelt es sich um einen typischen Krankheits-Aspekt. Neptun schwächt die Lebenskraft (Sonne), darüber hinaus symbolisiert er die allgemein herrschende Unklarkeit und Verwirrung. Arafats wahrer Gesundheitszustand wird nach wie vor geheimgehalten, wohl um das Machtvakuum, das nach seinem Tod entstünde, zu vermeiden. Um den 6. November herum gesellten sich noch Mars und Merkur im Transit zu Saturn und Uranus (siehe oben). Zu dieser Zeit wurde erstmalig die Nachricht verbreitet, Arafat sei ins Koma gefallen.

Obere Linie: Transit, untere Linie: Sekundärprogression Teiler 8 macht neben Konjunktion, Quadrat und Opposition auch die Halb- und Anderthalbquadrate sichtbar. Hier finden wir zusätzlich eine Sonne-Saturn-Progression (siehe Abb. links: Transit, unten: Sekundärprogression). Die progressive Sonne spiegelt sich mit dem progressiven Saturn an der Achse 0 Grad Steinbock, bzw. 15 Grad Skorpion. In der Halbsummendarstellung (Abb. unten) sehen wir, dass Arafats progressive Sonne (rot) vor kurzem über Mars/Saturn-Radix gelaufen ist, die berüchtigte "Todesachse" also, und sich mittlerweile exakt auf Saturn/Uranus befindet, eine Konstellation, die, wie oben beschrieben, derzeit auch als Transit wirksam ist. Die Tatsache, dass all diese Konstellationen in Arafats Horoskop gleichzeitig wirksam sind, gibt wenig Hoffnung auf eine Besserung seines Gesundheitszustandes.

Sonne = Mars/Saturn = Saturn/Uranus




copyright: Olaf Staudt, Kontakt